Kurze Info zu mir!

Ich bin seit der Kommunion meines 2ten Sohnes dem Stampin' Up! Fieber verfallen und möchte dir hier meine Werke zeigen.

Hier ein paar Info's zu mir:

Mit 50% Beschäftigung bei der größten Sozialversicherung in Baden-Württemberg fahre ich 3 mal die Woche ins 30 km entfernte Reutlingen und bin damit eigentlich schon ausgelastet. Aber wie du feststellen kannst, wenn du mir folgst, habe ich Zuhause noch Mann, 2 Kinder und einen Schwiegervater, die ab und an meine Aufmerksamkeit benötigen. Ganz zu Schweigen vom Rest meiner Familie die nur 4 Kilometer weit weg wohnt :).

Als Narr, bin ich bei uns in Eglingen auch das ganze Jahr für die Fasnet engagiert und nähe hier so ab und an mal ein Häs!?Wobei Nähen und Fasnet im Moment allerdings jedoch auf den 2ten Platz meiner Leidenschaften abgefallen sind, da Stampin' Up! total im Fokus steht und mir saumäßig viel Spaß macht.

Ab und an kümmere ich mich auch noch um meine von mir über alles geschätzten Freundinnen, die mir jeder Zeit Zuspruch und Anteilnahme, wenn nötig, gewähren. Was jedoch eher selten vorkommt, denn die meiste Zeit bin ich ein sehr lebensfroher, positiver und glücklicher Mensch, der Spaß und Freude am Umgang mit anderen Menschen hat!

Also, und jetzt versuche ich seit Sommer 2017 noch Sonntags, wenn es irgendwie geht, den Blog hier zu füttern und warte freudig darauf von dir zu lesen oder zu hören.

Und natürlich stehe ich dir auch jederzeit mit Rat und Tat zu deinen Basteleien und für Workshops oder Bestellungen zur Seite, melde dich einfach bei mir!


Sonntag, 23. September 2018

Es wir langsam kühler, ...

... und da kann doch ab und an ein Tässchen Tee nicht schaden. Als ich neulich beim Einkaufen war habe ich bei Rewe neuen Teekanne Tee entdeckt. Der Tee ist an sich schon so toll verpackt, das es keine "neue" Verpackung dafür braucht :). Aber ich möchte gerne für meinen Adventsverkauf noch ein paar Teeverpackungen machen. Apropo, da kannst du dir schon mal das letzte Wochenede im Advent freihalten - Infos folgen!

Also, zurück zum Tee, ich habe für 10 Teebeutel ein Köfferchen gemacht.






Meine liebe Teamkollegin Doro Engel  stampinangels.de hatte uns so eine Verpackung zu OnStage gemacht und ich dachte mit weihnachtlichem DSP kann ich das Ganze auch gestalten. Das besondere DSP Weihnachtszeit, hat auch Bögen drin die man außerhalb der Weihnachtszeit gut verwenden kann. Dieses hier ist mit Meeresgrün und Kupfer bedruckt. Und es passt genial zu den tollen Teebeuteln.

Die Grundverpackung ist aus 2 Bögen Meeresgrün hergestellt. Ich habe sie auf die Teebeutel angepasst und natürlich versucht, das Ganze mit den DIN A4 Bögen hinzubekommen.


Das Gundmaß ist für das Ober- und Unterteil genau gleich. (23*19 cm, gefalzt auf der Langen Seite bei 4 und 8 cm von beiden Seiten, auf der Kurzen von vorne auch bei 4 und 8 cm und hinten nur bei 4 cm, so hat das Quadrat in der Mitte 7 cm.) Die beiden Teile werden dann an den Seiten, die man auf dem Foto unten sieht (also die mit nur der 4 cm Falz), miteinander verbunden. Das eingesetzte Stück, habe ich auf 7,8*6,8 cm geschnitten und auf der langen Seite in der Mitte gefalzt. So wird es dann an die Rückseiten geklebt, so das der Falzmechanismus nicht beeinträchtigt wird.

Damit die Box überhaupt verschlossen werden kann, benötigst du noch ein weiteres Stück in Meeresgrün. Du nimmst ca. 20,4*9 cm und falzt bei den 9 cm in der Mitte bei 4,5 cm und auf der Langen Seite von beiden Seiten bei 6,8 cm. Die Mittelfalz ziehst du mit dem Falzbein nach und klebst es zusammen und faltest dann die beiden 6,8 cm Falzen nach innen.

Auf dem 3. und 4. Foto oben siehst du wie das ganze aussehen soll. Du klebst das ganze einfach mit ein bisschen Tombow in die untere Schachtel. Wann du DSP aufkleben willst, solltest du es vor dem Zusammenkleben der Boxen aufkleben. Auf das Unterteil klebst du jedoch, bevor du dieses aufklebst, in die Mitte einen Magneten, als Verschluss der Verpackung. Der Deckel hält auch ohne den Magneten auf dem Unterteil, aber besser hält es mit.

Die Lasche, auf die der entsprechende Gegenpol hin soll, musst du entsprechend lange machen, das dein unterer Magnet verdeckt wird. Der Streifen hierfür ist 1 Inch breit, sowie auch die Lasche oben. Beide habe ich noch mit dem Kupfer-/Merlotfarbenen Wendeband beklebt. Die Ecken habe ich mit der 1 3/8" Wellen-Kreisstanze gemacht. Diese Kreise habe ich 2 mal halbiert und eines der entstandenen 1/4 herausgeschnitten und dann auf die Ecken der Box geklebt. Beklebt mit weißem Strassschmuck und den transparenten facettierten Glitzersteinen ist die Box dann von Außen fertig!

Im  Deckel ist dann noch eine kleine Überraschung für den Beschenkten versteckt. Das Produktpaket Teezeit enthält den Spruch und das Framelit für das Zierdeckchen.

Ich denke das ganze ist eine nette Gabe an eine Kollegin oder Freundin, sprich zum Verschenken in der Advents- und Weihnachtszeit bestens geeignet. Auch andere Kleinigkeiten wie Duftöl, Gesichtsmaske, Teelichter, ... können in der Box verschenkt werden und sie ist sicher über das ganze Jahr verschenkbar :).

Verschenkt habe ich gestern auch noch eine Kleinigkeit. Gestern hat in Ödenwaldstetten der Scheunenladen wieder eröffnet. Dort kannst du regionale Spezialitäten kaufen, aber auch Geschenke und andere Kleinigkeiten. Es lohnt sich auf jeden Fall mal einen Blick rein zu werfen. Leider finde ich das Gemeindeblatt mit der Eröffnungsanzeige nicht mehr, aber der Laden ist direkt an der Bushaltestelle gegenüber vom Rathaus und nicht zu verfehlen. Öffnungszeiten sind Mi-Sa von 11-18 Uhr. Sabine Kirchmann hat den Laden wirklich hübsch eingerichtet und freut sich bestimmt wenn du mal vorbei schaust!!! Ich habe ihr zur Eröffnung eine Karte gebastelt und ein Täschchen aus meinem Vorrat mit Süßem mitgenommen.

FK: Granit und Flüsterweiß
Stempelset: Aus der Kreativwerkstatt und Wunderbare Vasen
Stempelfarbe: Merlotrot, Waldmoos und Granit
Stanze: Vasen und Exquisites Etikett
Dekoschablonen Mustermix und Strukturpaste Silber
Wendeband in Kupfer und Merlotrot


Die mit der Strukturpaste bestrichenen Karte verzieht sich durch Diese ein bisschen, deshalb habe ich sie auch von oben fotografiert. Wenn sie allerdings etwas mehr Zeit hat zum trocknen (ich habe sie erst kurz vor knapp fertig gemacht), und du sie vielleicht über Nacht (erst wenn die Vorderseite trocken ist) mit einer Stanze oder so beschwerst, dann dürfte es besser sein! Für das Etikett und die Innenseite habe ich das Papier richtig zusammen geknüllt und den Rand mit dem Schwämmchen in Granit geinkt. Auch über das Papier bin ich damit etwas drüber gefahren.

Geschrieben habe ich mit den Write Markern und musste leider feststellen, das mein neuer Stift in Merlot nicht mehr richtig funktioniert. Ich habe noch nie einen Marker aufgefüllt. Die Farbe habe ich mir aber trotzdem gestern Abend gleich noch bestellt und werde berichten ob das Nachfüllen geklappt hat. Meine älteren Marker funktionieren noch alle prima und vielleicht frage ich auch mal bei meinem Support von Stampin' UP! nach, ob nach so kurzer Zeit der Stift schon trocken sein kann?!

Ich werde jetzt noch ein bisschen an meinem Flyer vom Weihnachtskarten-Workshop basteln und nächste Woche kann ich dir vielleicht schon die Einladung präsentieren. Dazu passt dann doch ein Tässchen von dem Tee, denn ich habe noch nicht alle getestet. (Sleep&Dream und Oriental Chai sind beide super lecker!)

Ich wünsche dir eine gute Zeit und freue mich, wenn du nächste Woche wieder meinen Blog besuchst.

Liebe Grüße

Sandra

Sonntag, 16. September 2018

Schulbeginn!!!

Gestern wurde mein jüngstes Patenkind eingeschult. Wir haben ganz groß gefeiert, da gleichzeitig mein anderes den ersten "Runden" Geburtstag feiern durfte. Sprich, Lilly wurde 10 Jahre alt. Und da  Leni mein letztes Einschul-Kind (bis dann, hoffentlich noch nicht so bald, die ersten Enkelkinder kommen)  ist, war das eine sehr emotionale Geschichte. Schiff, schniff!

Leider habe ich diese Woche nichts Anderes hinbekommen, da mich der harte Arbeits-Alltag wieder hat. Und so habe ich nur 3 Kleinigkeiten zu zeigen, die nicht mal ganz aus SU Material gemacht  wurden. Ich habe diese Woche bei Action einen 3D-Stanzblock mitgenommen, der hat mich mit seinen Motiven so richtig für die 2 Süßen angesprochen. Ich habe das ganze dann mit meinen Papieren von Stampin' UP! kombiniert und bin total davon begeistert gewesen. Deshalb zeige ich dir auch die beiden Karten mit.





Das DSP in den Signalfarben habe ich bei beiden Karten verwendet, einmal Jade und einmal Amethyst, dazu FK in Limette und Safrangelb. Den Geburtstagsspruch habe ich aus einem alten Set (Perfekte Pärchen), Alles gute zum Schulanfang allerdings findest du in den klitzekleinen Grüßen! Die Trio-Stanze Dekorative Details kam auch wieder zum Einsatz. Diese habe ich auch für das Geschenktäschchen verwendet, das ich für Leni gebastelt habe, vielleicht findest du ja den Einsatzort?!


Richtig, ich habe damit die Löcher für das Band gestanzt!


Das DSP habe ich zur Karte gewählt, was noch von der Märchenhaft Serie in meinem Bestand liegt, es ist allerdings in Feige gehalten, aber ich finde das geht zu dem Amethyst gut. Und das ganze wieder mit Safrangelb kombiniert. Dazu noch ein bisschen Wassermelone und Sommerbeere. Wassermelone ist die Schultüte, Sommerbeere das Band. Das Topping der Tüte habe ich für ein anderes Projekt mit einem Fleigengitter und Satinband vorbereitet, das ich für die Fasnet brauche, da das ganze zu lapperig ist (brauche unbedingt Tüll dafür ;)) und so wurde es eben für die kleine Schulertüte verarbeitet. Dies habe ich dann noch mit ein paar Bonbons gefüllt und zugebunden, fertig. 


Den Ranzen kannst du ganz einfach mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten basteln. Da geht dann schon etwas mehr rein, aber um das ganze nicht zu schwer machen, so das es womöglich wieder abreist, habe ich in meinem Fall "nur" Geld rein getan. Die ganze Tasche habe ich nach dem gleichen Prinzip wie den Ranzen gestaltet. Dafür habe ich 2 große Bögen DSP und einen Bogen FK verwendet. Da sollten ja ein paar Dinge rein, was Fräulein so am Anfang und auch länger im Schulleben so gebrauchen könnte. Regenschirm, Nagellack, Labellino, Haarreif und Spängchen, ein paar Mandalas zum entspannen, Radierstift ...

Falls du gerne eine Anleitung hättest, darfst du dich gerne melden, dann mache ich eine für dich, da ich das ganze einfach so vor mich hin gewerkelt habe. Und da das wirklich alles war, was ich habe, verabschiede ich mich heute schon von dir und wünsche dir noch einen super schönen Sonntag, falls es bei dir auch so schön ist, wie bei uns, und wenn nicht, dann setz dich an deinen basteltisch und genieße, das was rauskommt!!!

Eine schöne Woche für dich, bis bald!

Deine

Sandra

Sonntag, 9. September 2018

Alles für's Baby!

Ist diese Woche mein Thema für dich. Ich habe dir ja bereits von weiteren Aufträgen erzählt. Als Erstes habe ich mit dem Set Wild- auf Grüße aus dem HK eine Wimpelkette gebastelt. Mir gefällt das Papier so gut, und ich habe wirklich noch kaum was damit gemacht, darum dachte ich mir, das es wirklich mal Zeit wir es zu nutzen.




Echt süß, oder? Die meisten der Tiere, bis auf die Vögel und das Chamäleon , die sind aus dem Papier ausgeschnitten, habe ich mit Espresso aufgestempelt und mit den Blends ausgemalt. Die Wimpel sind aus FK Grüner Apfel ausgekurbelt, die Buchstaben in Limette und die Sonnengestanzten mit dem Prägefolder Florales Duo bearbeiteten Auflieger, in Aquamarin. Das Etikett Vorne auf der Box drauf, kennst du ja auch bereits aus vorhergehenden Beiträgen, jetzt ist dieses Set aber leider nicht mehr erhältlich. Dafür findest du das tolle Band auch noch in Granit im HK. Die Ausstanzungen an der Box habe ich mit einem Thinlit gemacht das bei den Tierisch guten Freunden mit drin ist. Es stanzt nur zum Teil vollständig aus und so können einige Blätter einfach nach Außen gebogen werden, was diesen hübschen Effekt gibt. Hinterlegt habe ich das dann, mit einem Stück DSP.

SU lässt sich in dieser Richtung gerade immer mal wieder was Neues einfallen. Falls es dir noch nicht aufgefallen ist, sind bei den Abbildungen im Katalog ab Seite 215 bei den Framelits, Edgelits und Thinlits beim Einen oder Anderen farbige Hinterlegungen in Farngrün und Jade. Da sind im Set dann besonders detailreiche Formen, oder Welche mit Prägeeffekt dabei. Wenn du dir manche Formen dann noch genauer ansiehst, erkennst du das sie nur z.B. einen Teil des Rahmen und kleine Teile ausstechen und nach unten offen sind für Taks, oder im HWK Tannenbäume mit einzelnen, abstehenden Zweigen enthalten sind. Bei Fragen dazu bitte einfach melden.

Mein 2tes Baby-Projkt waren Taufeinladungen:

Schriftzüge aus klartext Stempeln von Dani Peuss
Tauben Segensfest
DSP nicht mehr erhältlich
Framelits Stitched Frames und Kreuz der Hoffnung



Thinlits Wunderbar verwickelt
Stempelsets Swirly Bird und Segensfeste
FK Grüner Apfel, Ozeanblau und Aquamarin
Diese 3 hatte ich der Mami vorgeschlagen und geworden ist es dann diese:



Extra dicken FK in Flüsterweiß habe ich als Kartenbasis verwendet. Mit dem FK in Marine und Babyblau habe ich die Wellen produziert. Hierfür habe ich die Wellen aus Wunderbar verwickelt verwendet. Mit dem passenden Stempelset Swirly Bird das Segelboot und die Wellen gestempelt. Die verwendeten Farben sind: Glutrot, Baby- und Marineblau, dazu Versamark mit weißem Embossingpulver für den Namenszug. Die Buchstaben hierfür findest du in der Kreativwerkstatt und die Taube und den Schriftzug "Einladung zur Taufe" in Segensfeste. Das Boot auf der Vorderseite ist von Hand ausgeschnitten und zum Teil mit Dimensionals hinter die Wellen geklebt.

Für den Schriftzug konnte ich wieder ganz prima den Stamparatus einsetzen. Hier habe ich die noch nicht gefalzte Karte eingelegt und mir überlegt, wo der Schriftzug hin soll. Dazu habe ich die 2 Teile auf der Karte positioniert und bevor ich sie richtig auf der Karte abgestempelt habe, erst mal auf kariertem Papier, da sieht man dann bestens ob die Schrift gerade ist, vorgestempelt. Dann konnte ich jede Karte haargenau an der gleichen Stelle mit dem Schriftzug versehen, so das ein einheitliches Bild entsteht. Ich bin wirklich froh, das ich mir den geleistet habe.

So, und jetzt ist es bereits wieder 19:00 Uhr. Ich wurde beim Schreiben kurz unterbrochen, da meine liebe Freundin Gitte kurz ein Spaziergängchen machen wollte. (Und mir das ganz bestimmt auch gut getan hat :)) Wir wählten tatsächlich auch nur die kurze Strecke, da wir aber unterwegs noch geschwatzt haben, wurde es länger als gedacht :). Und da ich mich mit dem Laptop auf den Balkon verzogen hatte zum Schreiben und mich hier gerade die Schnacken anfangen zu fressen, höre ich jetzt mit meinem Bericht auf und melde mich nächste Woche wieder bei dir.

Ich sende dir viele bastlerische Grüße und wünsche dir noch sonnige Tage.

Deine Sandra

PS: der 4te Adventskalender ist auch fertig :)



Mittwoch, 5. September 2018

Und jetzt hätte ich den hier fast vergessen:

08.01.18_TH_HOLIDAY_CATALOG_DE
rechts findest du die PDF,  wenn du auf das Bild klickst! Auf Vorrat liegt er bei mir für dich bereit, melde dich einfach, wenn du einen haben möchtest.

Sorry, für mich war er schon wieder Alt, drum hätte ich fast den Start verpasst! Gültig ist er ab heute  5. September bis 2. Januar also, rann ans Material :)

Melde dich gerne wegen einer Party, würde mich sehr freuen!

Grüssle und bis bald

Sandra

Montag, 3. September 2018

Jetzatle!

Ben i wieder do! War ich eigentlich schon gestern, aber ich hatte dir noch nichts zu zeigen. Denn manchmal kommt es anders und zweitens, als man denkt :)

Daniel hat an seinem Besuchsonntag einfach beschlossen, das Mama und Papa ihn am Freitag persönlich im Zeltlager abholen und wir dann noch weiter Urlaub machen. Und ich hatte mir echt schon überlegt, wie ich das dann mit dem Bloggen machen soll. Denn eigentlich wollten Bernd und ich am Dienstag von Lechbruck nach Bregenz reisen, ich wäre Mittwochs heimgefahren und hätte Dani dann am Freitag in Empfang genommen und wäre nach einer wäschereichen Nacht, mit Ihm wieder zu meinem Mann nach Bregenz gefahren. Aber so, blieb mir der Stress erspart, allerdings war der Bodensee dann auch erledigt. Schön ist es allerdings in Lechbruck auch und wir hatten noch schöne Tage dort. Jedoch hat es am Donnerstag zu regnen angefangen und dort nicht mehr aufgehört.

Wir haben Dani im Regen abgeholt und sind dann nach mehreren Überlegungen, die auch den Stressfaktor der nicht vorhandenen elektronischen Geräte, wie Switch, Handy... mit eingeschlossen haben, zu der Überzeugung gekommen, daß vorhergesagter Regen bis mindestens heute und der genannte Stressfaktor dann doch eine frühere Heimreise begünstigen. So sind wir am Samstag so gegen 3 angekommen und ich hatte noch kein Projekt um dir zu zeigen was es neues zu berichten gibt. Ich habe in Leckbruck 3 Adventskalender gebastelt, die zeige ich dir allerdings erst, wenn ich alle Modelle fertig habe, bitte gedulde dich bis dahin.

Aber ich habe noch 3 Aufträge zu machen und da wollte ich unbedingt den hier noch fertig machen!




Meine tolle Fußpflegerin wollte ein Geschenk für ihr Schwester - eine Box als Gutschein für einen Wander- und Grillausflug - und das ist mir dazu eingefallen! Mal wieder eine meiner geliebten Explosions-Boxen. Allerdings mit einer geschlossenen Seite um die Szenerie zu gestalten. Als Boxengrundstock habe ich das 12*12" Papier aus dem letzten HWK genommen. Leider weis ich die Farbe nicht mehr genau, ich meine das es Sand war. Dazu das besondere DSP geteilte Leidenschaft, und FK in Vanille Pur und Farngrün.

Als Stempelfarben Savanne, Waldmoos, Farn-, Garten- und Tannengrün, Himmelblau und Blaubeere, Mango- und Safrangelb und Ananas. Mit Mango und Ananas habe ich die Sonne mit einer Schablone aus der Wellenkreisstanze 1 3/8" mit einem Fingerschwämmchen gemacht. Auch der Himmel und die Wiese sind mit dem Schwämmchen gewischt.

Meine verwendeten Stempelsets sind:
  • Gorgous Grunge (nicht mehr erhältlich, wurde für die Steine am Boden verwendet, gibt aber alternative Stempelsets im HK)
  • Schöne Weihnachtszeit - die blaubeerfarbenen Beeren
  • Perfekter Geburtstag - nur das "Zum Geburtstag!"
  • Kraft der Natur, der ganze Rest
Die Framelits Starke Wurzeln, habe ich für die Blätter auf der Außenseite verwendet. Die gestempelten Blätter sind ausgestanzt und dann mit der enthaltenen Prägeform und den neuen Prägeplatten für die BigShot geprägt. Jetzt fehlen noch: - die 2 verwendeten Stanzen - meine kleine IttiBiti Stanze Blümchen und die neue Triostanze dekorative Details - sowie das Juteband, das du im HK bei den Bändern findest. (Blümchen und Steinchen Fremdatrikel)

Ach so, da ist ja auch noch das Feuer, da bin ich kurz mal zur Haustür raus und habe ein paar Steinchen, Thujazäpfchen und Korkenzieherhaselnusszweige gesammelt. Unser Tombow hält auch diese Materialien an Ort und Stelle, allerdings musste ich da ein bisschen länger warten als beim Papier bis er angezogen hat. Das Feuer und die Würste habe ich aus kleinen Resten alten Tonkartons gemacht. 

Ich denke es ist richtig hübsch geworden, schreib mir doch mal wie es dir gefällt?

Ich mache jetzt Feierabend und melde mich wieder am Sonntag bei dir. Ich wünsche dir eine schöne, Woche, mit Zeit für Dich und sage Tschüß!!!

Liebe Grüße

Sandra


Sonntag, 19. August 2018

Sodale!

Die Koffer für Daniel sind gepackt und das Kind kann morgen für 12 Tage ins Zeltlager reisen! Und ich kann dir jetzt von meinen Projekten berichten. Aber erst noch ein Hinweis für nächsten Sonntag. Da werde ich dir nicht schreiben. Da sind wir zu Besuch im Zeltlager eingeladen und den werden sicher Mutter und Sohn dringend benötigen.

Ich wegen dem Heimweh nach meinem Kind (mir grausst ein bißchen davor, das mein Scheißerle soooo lange ohne mich weg ist) und Daniel wird mit Sicherheit einen Schwung neue Klamotten brauchen, weil er, die Befürchtung haben Mutter und Vater des Kindes, die nassen, stinkigen Klamotten mit den frischen noch Ungebrauchten vermischen wird, oder sonst was ekliges damit anstellt.

Ich sehe die Badehose und das Handtuch schon bildlich vor mir. (Obwohl natürlich mehrere ermahnende Worte hinter uns liegen) Leider ist unser kleines Kind dahingehend ziemlich faul und, ich weiß nicht ob du das auch kennst, meint Mama und Papa machen das schon. Und ich weiß nicht (es ist ja sein erstes Zeltlager) ob der Zeltchef darauf achtet was die ganze Bande da so mit ihren Klamotten anstellt.

Du siehst meine Nerven liegen dahingehend etwas blank ;)

Einen kurzen Blick noch auf meine Dienstags- und Mittwochs-Arbeit bevor es los geht:

Ich habe dir doch schon mehrfach das alte Alphabet von SU gezeigt. Mit den Buchstabe habe ich für Daniel noch "schnell" (ging ewig, und die ersten 4 sind so sch... geworden, das ich gemeint habe ich säße zum ersten Mal an der Nähmaschine) einen Geschirrbeutel und einen Wäschesack gemacht.
Also beim Nähen ist die Big Shot wirklich auch ein prima Helfer.




Aber jetzt zu den Papier-Projekten. Ich habe gedacht das die schöne Vasenstanze und das dazugehörende Set Wunderbare Vasen, nochmal ein bißchen näher von uns betrachtet werden sollten. Die Idee dazu kam mir am Donnerstag Abend als ich spontan noch ein Danke-Kärtchen für den Besuch bei einer Freundin machen wollte, die den ganzen Frauenstamm-Tisch zu sich in ihr neues Haus eingeladen hat. Erst dachte ich an was herbstliches, mit dem Augustset Farbenfroh durchs Jahr, aber dann sind mir die Väschen in den Sinn gekommen und es ist dieses Kärtchen entstanden:


Die Grundkarte in Flüsterweiß habe ich bei 14,85 cm gefalzt, sprich die Falz ist links. Darauf habe ich eine Savanne-Mattung mit dem Prägefolder Holzdielen gemacht und mit dem Geschenkband in Kupfer beklebt. Ein kleines Stück davon habe ich noch daran geknotet und auseinander gezupft, was eine süße Schleife ergibt. Das Band ist echt klasse! Über das Band habe ich dann die Vasen gesetzt. Die Kleine und die Große in Flüsterweiß ausgestanzt, habe ich erst nach dem stanzen in Savanne bestempelt. Die Kupferfarbene ist aus dem neuen Glitzerpapier ausgestanzt das ich dir gezeigt habe.

Die Blümchen habe ich in Waldmoos gestempelt und die in der kleinen Vase, mit Brombeermousse mit dem 2ten Stempelabdruck bestempelt. Die beiden Anderen habe ich mit den Blends in Hell- und Dunkelzartrosa, Hell-Mangogelb, Dunkel-Himbeerrot, -Brombeermousse und -Heideblüte ausgemalt. Das Danke in Waldmoos habe ich mit der Wortfensterstanze ausgestanzt. Ein paar Glitzis und fertig war die Front.

Innen habe ich wieder in Waldmoos gestempelt und mit Bromeermousse und Blütenrosa die Blütenmitte gestempelt. Die kleinen Blümchen dazwischen sind mit dem 2ten Abdruck in Farngrün gestempelt.


Sie hat sich sehr über das Kärtchen gefreut.

Gestern Abend habe ich überlegt, ob ich dir nochmal ein Kärtchen zeige, aber mir war eher nach einer Verpackung. Hierfür habe ich eine Minischachtel mit Tragegriff in Silber (du findest sie im HK auf Seite 193, auch in Schimmerweiß) aus meinem Fundus geholt und um diese eine Banderole in Heideblüte mit dem neuen Folder Schöne Schnörkel (siehe neue Produkte) gemacht. Das Papier in A4 ist hierfür nicht lange genug und du musst dir überlegen, wie du diese schließt. 

Meine Lösung siehst du hier:


Das Etikett habe ich dir ja auch schon mehrfach gezeigt, irgendwie darf das gerade nirgends fehlen! Den Schriftzug (in silber embosst) und die Orchideen findest du auch im Vasen-Stempelset.  Bestempelt habe ich die Blüten in Anthrazitgrau und gefüllt mit Heideblüte, Amethyst und Brombeermousse. Die Mitte der Orchideen habe ich mit einem Glitter-Glue von Rayher gefüllt, leider steht da keine Farbangabe drauf, aber da sind so silberirisierende Glitter drin, die dann zum Rest gepasst haben. Denn die Banderole habe ich nach dem Prägen mit dem Fingerschwämmchen und der Glanzfarbe Champagnernebel bearbeitet. Du kannst den tollen Schimmer auf dem Foto sehen. Nach dem Auftragen habe ich kurz mit dem Erhitzungsgerät darüber geföhnt, da ist das Ganze ruckizucki trocken und total wischfest.

Den Rest der Banderole habe ich dann mit von Hand ausgeschnittenen Orchideen und den gestanzten Vasen aus Glitzerpapier (in Silber und Sternenschimmer HK S. 192) und in Heideblüte, bestempelt mit Versamark, vervollständigt.




Irgendwie hat mir dann aber doch noch ein kleiner Akzent gefehlt und ich habe das Blatt auf der Stanze in Grüner Apfel ausgestanzt und die Blätter noch in den Vasen drapiert.



Das gepunktete Tüllband in Flüsterweiß und das fein gestreifte Geschenkband in Amethyst geben dann noch den letzten Schliff.


So sieht, in meinem Licht, die ganze Verpackung eher lila statt silber. Richtig hübsch!

Wahrscheinlich werde ich in meiner letzten Urlaubswoche dann mehr von den neuen Weihnachtsprodukten berichten, doch jetzt soll es mal für's Erste gut sein. Vielleicht berichte ich dir ja auch mal unter der Woche von den Sachen an denen ich gerade arbeite, ansonsten sehen wir uns in 2 Wochen wieder.

Bis dahin wünsche ich Euch noch wunderschöne Tage. Bei uns sind ja jetzt noch 3 Wochen Ferien  und ich werde jede freie Sekunde genießen.

Liebe Grüße

Sandra

Sonntag, 12. August 2018

Die ganze Woche...

... habe ich nur Weihnachtskarten gebastelt. Aber diese möchte ich dir eigentlich jetzt im August noch gar nicht zeigen. Deshalb habe ich heute Mittag extra 2 Kärtchen gebastelt.

Endlich habe ich mich mal getraut das lasergeschnittene Papier anzuschneiden. Mein erster Versuch es mit der Schneidemaschine gerade abzuschneiden ging total in die Hose. Also, nicht mit der Maschine sondern von Hand, am Besten einfach entlang der Blumen und Blätter so wie das Muster läuft. Das Papier hat übrigens 2 verschieden farbige Seiten, einmal Vanille und einmal Flüsterweiß. Die Vanillefarbene habe ich benutzt.

Das Papier ist echt toll, ich werde es in der nächsten Zeit wohl noch öfters benutzen. Hier ist die Karte, in Brombeermouse und Gold gehalten.



Der Schmetterling in Goldfolie ist mit den Frühlingsimpressionen Thinlits ausgekurbelt und einfach mit 2 Mini-Dimensionals auf das bereits mit Tombow aufgeklebte Papier aufgesetzt. Den Spruch habe ich in Gold auf Brombeermouse embosst und ausgeschnitten, auf weitere Goldfolie geklebt und diese dann auch knappkantig ausgeschnitten. Etwas hat mir an der ganzen Sache noch gefehlt und deshalb habe ich die neue Glanzfarbe in Vegas-Gold mit dem Schwämmchen aufgetragen. 3 Steinchen vervollständigen das Ganze.

Als erste Karte habe ich allerdings diese hier gemacht und hierfür habe ich, mal seit langem wieder, Vanille Pur als Basis verwendet.


Als Mattung darauf, das neue Glitzerpapier in Kupfer und den Auflieger darauf auch in Vanille. Den habe ich mit der Glanzfarbe in Kupfer und dem neuen Hintergrundstempel aus dem Stempelset Flockenfantasie, das ich dir bei meinen Bestellungen gezeigt habe, bestempelt und aufgeklebt.

Das Blatt aus Kraft der Natur habe ich mit der Babytuchtechnik gestempelt. Hierfür wird auf ein feuchtes Babytuch Stempelfarbe getröpfelt. Hier in meinem Fall Minzmakrone, Meeresgrün, Espresso und Feige. Dann kannst du das ganze einfach wie ein Stempelkissen verwenden. So habe ich die Blätter dann auf Vanille gestempelt und mit dem passenden Framelit ausgestanzt. Dazu noch die Meergrünen-Glitzerblätter aus dem neuen Glitzerpapier und den Framelits zum August-Set Farbenfroh durchs Jahr.

Der Schriftzug (in Meeresgrün und Versamark) gehört ebenfalls zum Set Kraft der Natur und auch die Accesoires sind extra passend hierzu gemacht.

Falls du Infos, zu der Technik brauchst, oder eventuell Fragen zu den Bonustagen hast, melde dich einfach bei mir.

Bis dahin verbleibe ich bis nächste Woche mit bastlerischen Grüßen

Deine

Sandra



Es wir langsam kühler, ...